Datenschutzerklärung

1. Name und Kontaktdaten des für die Verarbeitung Verantwortlichen

Diese Datenschutzerklärung gilt für die Datenverarbeitung durch:

Verantwortlicher: (im Folgenden: "wir", "uns" oder dergleichen):
Werner & ten Brink Patentanwälte - Partnerschaftsgesellschaft mbB
Mendelstrasse 11 ? 48149 Münster, Deutschland;
Telefon: +49 (0) 251 / 980 1460 und .. 980 1000 ? Fax: +49 (0) 251 / 980 1461
Email: mail@wtb-patent.de

Wir nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung. Das im Folgenden oftmals verwendete Kürzel DSGVO bedeutet „Datenschutz-Grundverordnung“ und meint die „Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten, zum freien Datenverkehr und zur Aufhebung der Richtlinie 95/46/EG (Datenschutz-Grundverordnung)“.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Ob eine einzelne Seite unseres Internetauftritts verschlüsselt übertragen wird, erkennen Sie an einer entsprechenden Darstellung Ihres Browsers. Üblich ist eine Darstellung eines Schlüssel- oder Schloss-Symbols in einer Statusleiste Ihres Browsers.

2. Einwilligung

Mit der Nutzung unserer Website www.wtb-patent.de oder mit jeder Kontaktaufnahme mit uns willigt der Nutzer in die in dieser Datenschutzerklärung beschriebene Datenverarbeitung ein.

Minderjährigenschutz: Personen unter 18 Jahren sollten ohne Zustimmung der Eltern oder Erziehungsberechtigten keine personenbezogenen Daten übermitteln.

3. Erhebung und Speicherung personenbezogener Daten sowie Art und Zweck von deren Verwendung

Für die Benutzung unserer Website brauchen Sie uns keine Daten mitteilen. Wenn Sie uns personenbezogene Daten mitteilen, zum Beispiel indem Sie uns eine email senden, geschieht dies freiwillig. Solche freiwillig mitgeteilten Daten werden zur Bearbeitung erhoben, verarbeitet und genutzt. Mit der Übermittlung solcher Daten gehen wir davon aus, dass Sie uns damit auch eine Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer Daten erteilt haben, denn sonst ist eine spätere Kontaktaufnahme mit Ihnen, zum Beispiel wenn Sie sich in einer Beratungsangelegenheit an uns wenden, nicht möglich.

Unabhängig von einer solchen, aktiv durch Sie selbst veranlassten Übermittlung personenbezogener Daten an uns werden bei jedem Zugriff auf eine Seite aus unserem Angebot durch den auf Ihrem Endgerät zum Einsatz kommenden Browser automatisch Informationen an den Server unserer Website gesendet. Diese Informationen werden temporär in einer Protokolldatei, einem sogenannten Logfile, gespeichert. Folgende Informationen werden dabei ohne Ihr Zutun erfasst und bis zur automatisierten Löschung gespeichert:

Die Datenverarbeitung erfolgt zur Ermöglichung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus der Website, der Nutzung der Website, Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität sowie zu administrativen Zwecken.

Wie erwähnt wird insbesondere auch die IP-Adresse des genutzten Einwahlknotens bzw. des fest verbundenen Rechners, von dem der Zugriff erfolgt, gespeichert. Diese und die anderen oben genannten Daten werden keinesfalls in Verbindung mit benutzerspezifischen Daten gespeichert, wir können also nicht nachvollziehen, welcher Nutzer bei uns welche Daten abgerufen hat.

Daten, die beim Zugriff auf unser Internetangebot protokolliert worden sind, werden an Dritte nur übermittelt, soweit wir gesetzlich oder durch Gerichtsentscheidung dazu verpflichtet sind oder die Weitergabe im Falle von Angriffen auf die Internetinfrastruktur zur Rechts- oder Strafverfolgung erforderlich ist. Eine Weitergabe zu anderen nichtkommerziellen oder zu kommerziellen Zwecken erfolgt nicht.

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe f der DSGVO. Unser berechtigtes Interesse folgt aus den oben genannten Zwecken zur Datenerhebung. In keinem Fall verwenden wir die erhobenen Daten zu dem Zweck, Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen. Unsere Website verwendet keine Cookies und ebenso wenig werden andere Techniken verwendet, welche dazu dienen, das Zugriffsverhalten der Nutzer nachvollziehen zu können.

4. Weitergabe von Daten an Dritte

Wir geben Ihre personenbezogenen Daten – abgesehen von den nachfolgend aufgeführten Ausnahmen – nicht an Dritte weiter.

Wir geben Ihre persönlichen Daten nur an Dritte weiter, wenn:

5. Betroffenenrechte

Jeder Betroffene, dessen personenbezogene Daten wir gespeichert haben, hat insbesondere die nachfolgend aufgeführten Rechte und für den Fall, dass Sie von einem oder mehreren dieser Rechte Gebrauch machen wollen, bitten wir Sie, sich direkt an uns zu wenden:

Möchten Sie von einem der o.g. Rechte Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an:
mail@wtb-patent.de

6. Widerspruchsrecht

Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe f der DSGVO verarbeitet werden, haben Sie dennoch das Recht, gemäß Art. 21 der DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben.

Möchten Sie von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an:
mail@wtb-patent.de

7. Aktualität und Änderung dieser Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und hat den Stand Mai 2018.

Durch die Weiterentwicklung unserer Website und Angebote darüber oder aufgrund geänderter gesetzlicher oder behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern. Die jeweils aktuelle Datenschutzerklärung kann jederzeit auf unserer Website abgerufen und ausgedruckt werden.

deutsch | français | English | 日本語